Freitag, 12. Oktober 2012

Santiago de Compostela


ich bin am Dienstag morgen wohlauf in Santiago angekommen. Erst habe ich natürlich die Compostella abgeholt, die Urkunde, dass ich es geschafft habe. Danach habe ich mit vielen anderen Pilgern das Frühstück eingenommen. Nachdem wir die Herberge gesucht und gefunden haben (15€) ging es zur Messe. Die Messe war sehr ergreifend. ich wurde auch speziell erwähnt, da ich ja auch gute 3000 Km gegangen bin.  
nach der Messe hat man natürlich mit der einen oder anderen Person, die man unterwegs getroffen, verloren und wieder getroffen hat, ein Bierchen getrunken. So war der Nachmittag auch sehr schnell vorbei. Das Erste Mal habe ich mir mit anderen ein Pilgermenu in einem Restaurant gegönnt, da natürlich auch nicht viel eingekauft wurde. ich habe mich entschieden, noch ein paar Tage in Santiago zu bleiben.

I arrived Tuesday in a exellent shape in Santiago. First of all i went to get my Compostela, the proof for my pilgrimage. Then i went to have breakfast with my friends and then we brought our baggage to the Hostal. Then i went to the Mass in this wonderful Cathedral. I was mentioned as the pilgrim from Germany who walked from Hanover. During Mass i have met so many pilgrims i met on the way. Of course we went to have some drinks all toghether. The afternoon was over very fast. Later we went to eat my first pilgrims Menu on this years walk. I decided to spend a few days in Santiago, before i will head for Bilbao.

Santiago mit typisch Galicischem Wetter
St. James with typicaly gallego weather

Es kommt der Herbst
Fall is arriving


Der heilige Jakobus 1
St. James 1
Der heilige Jakobus 2?
St. James 2?
Un Tinto para Marlis!!!
What an Angel!
Una Cohiba para Kurt!



Nun kommt für mich ein völlig neues Kapitel. Bisher waren doch immer wieder Menschen auf dem Weg unterwegs, vor allem hier in Spanien. Jetzt kommt die einsame Zeit, vor der ich auch Respekt habe. Ich habe aber sehr viele Kontakte knüpfen können, die mir auf dem Weiteren Weg wichtig sein werden. So auch kontakte zu einer PR Agentur, die meine Reise in irgendeiner Art vermarkten will. 
ich weiss ja nicht, was da noch kommen wird, ich bin aber guter Dinge und ich bin im moment absolut glücklich, die 3000 Km gemacht zu haben. 

Now, for me a completely new chapter will start. Since Hanover, there where always people on the way. Now i will walk on different tracks, so much lonelier. I met so many important people for my journey, as a PR Agent or the Vineyard for next years vinery. Who knows what waits me on my way to Rome.. but i am looking forward!!! 



Eines der hübschesten Lokale in Santiago!!!
One of the nicest Club in Santiago!!!


Der Platz vor der Kathedrale, Treffpunkt
The Square in front of the Cathedral, Meeting Point. 

Stimmungsbilder aus Sant-Yago




Zu gerne hätte ich mich da reingesetzt
I would have loved have a seat. 

Wenn Pilger und Touristen sich finden
When Pilgrims and Tourist finds themselves


Dies sind meine Gedanken und Gefühle, vor allem bin ich Dankbar, dass mich sooo viele Menschen immer wieder moralisch unterstützt haben. 
Ich Liebe euch

So these are my momental feelings and thoughts, Thx to everyone having supported my journey!!! 
I LOVE YOU ALL!!!!






Kommentare:

  1. Hallo LieberMischa, freut mich dass Du es geschafft hast/ Wuensch eDir alles Gute fuer die Zukunft und hoffe, alles wird gut gehen. Ganz liebe Gruesse von Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Dir alles Gute für den nächsten Abschnitt Deiner Wanderung, der sicher sehr viel anders werden wird, als das Gehen auf dem Jacobsweg
    Toi, toi, toi
    die Radlerin aus Hannover

    AntwortenLöschen