Freitag, 9. November 2012

Mein erster Tag am Ebro

Der erste Tag, fern von gelben Pfeilen, war lang und einsam. Zudem habe ich mich verlaufen und musste nochmal 4 km zurück. Es war den ganzen Tag trüb mit Hoch-Nebel. Gegen 17 Uhr muss man sich um den platz kümmern, wo man das Zelt aufbaut, denn um 19 Uhr ist es dunkel.

The first day, away from yellow arrows, was long and lonely. I got lost, so I had to go back around 4 km. All day long, it was misty. Around 5 pm I have to search a place for the night, because it gets dark around 7 pm.

Die Aussicht von der Einsiedelei, meinem Zeltplatz
The view from the Ermitage, my camping place

Kommentare: