Sonntag, 8. Juli 2012

30. Juni und 1. Juli 2012

Auf dem Weg nach St. Jean Pied de Port musste ich manche Höhe und Tiefe durchgehen. Auf 33 Km ging es locker 700 Meter hoch und fast so viele wieder runter. Dabei trat ich ins ehemalige Königreich Navarra ein, das mittlerweile zum Französischen Baskenland zählt. Das Wetter war trüb, jedoch warm, daher sehr angenehm zu gehen. Nach dem ersten richtig grossen Anstieg, kam ich zu einem verlassen Kapellchen. Davor sass ein kleines Vögelchen und hat mich fast traurig empfangen.

On the way to St. Jean Pied de Port i had to fight hard go climb 700 Meters up and almost so many down on 33 Km. I crossed the boarder to the acient kingdom of Navarra, which is part now of the french basque Country. The weather was cloudy and very nice to walk. After the first real hard uphill, i arrived to a lovely chapel. The bird on place welcomed me on a very sad way. 

Die Brücke von Orthez
The Orthez Bridge
Als ich St. Jean le Vieux erreichte, habe ich Ronald angerufen und wir haben uns auf ein Bier am Zielort getroffen. Es war fast wie ein Abschied, denn ich wusste ja, dass ich einen Tag länger in St. Jean Pied de Port bleiben werde, da mich am nächsten Tag das Kamerateam von Cineteam Hannover besuchen kam um mich ein paar Tage zu begleiten. 

When arriving St. Jean le Vieux i called Ronald to have a beer in St. Jean Pied de Port. It was because it was just like a good bye, coz i had to stay one day more in the village because the Cineteam from Hanover was coming to visit me to do some filming work on my trip. 
Without words
Ohne Worte

Grenzstein des Königreiches Navarra.
Frontier of the acient Kingdom Navarra

Geier
Voutours???
Es war für mich ein sehr komisches Gefühl, zu merken, dass ich vor ziemlich genau einem Jahr von da gestartet bin. Ich konnte mich noch sehr gut an viele Einzelheiten in diesem sehr touristischen Ort erinnern. Es war interessant zu sehen, wie all die Pilger hier ankommen, um am nächsten Tag von hier den Camino zu starten, genau wie ich vor einem Jahr. Unsicher, ja manchmal fast ängstlich nahmen sie diese ach so schöne Dörfchen in Anspruch.

It was a very funny feeling being in St. Jean Pied de Port at almost exactly the same day as last year. I remembered many details about this very touristic village. It was interessting to see all these pilgrims arrive, almost as nervous as i was last year. 







Stein von Gibraltar, wo alle Jakobswege  aus Frankreich zusammentreffen.
Mark of Gibraltar where all Ways gets together


Das Gewitter das ich gerade verpasste
The thunderstorm i just missed

Das vom Cineteam bezahlte Hotel war sehr teuer und mässig luxuriös. Einfach toll, wiedermal ne Wanne zu haben. Bald ging es mit Ronald essen, und dann auch schon bald ins Bett!


The Hotel which was paid by the Cineteam was expensive and not as luxurios as expected. It was nice to take a warm bath. After having dinner with Ronald i went to bed very fast.

Jakobustor in St. Jean Pied de Port
Port of St. James in St. Jean Pied de Port

Japanischer Gast
Japanese Guest


Kommentare:

  1. Schoen es wieder zu lesen und die wunderschoenen photos. Liebe Gruesse von Jutta
    War sehr beschaeftigt, meine Kiner waren hier und hatten wir Spass beim Pool.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Mischa, habe gerade im Radio (NDR 1) über Dein Vorhaben erfahren!
    Mache gerade Nachtdienst in einem KH in Hannover. Wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg und werde alles jetzt regelmäßig auf dieser Seite verfolgen!
    Gruß aus Hannover
    M.H.

    AntwortenLöschen