Donnerstag, 5. April 2012

4. April 2012

Mein Tag in Dortmund war sehr ernüchternd. Ich habe bemerkt, dass Dortmund nicht meine Stadt ist. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich gestern einen kleinen Hänger hatte und nicht wirklich super motiviert war.
Noch selten wurde ich sooo offen und schon fast dreist von vielen Passanten richtig angestarrt, als sei ich echt ein Ausserirdischer oder ein Asozialer. Autofahrer die fast anhalten um mir nachschauen zu können... Dies war mir gestern echt ein bisschen unangenehm. Um so netter war die Dame in der Kirche, die mir den Stempel in meinen Pilgerpass machen durfte.
Einziges brauchbares Bild...
War überhaupt nicht in Laune
Da ich ja auch eine Couch Surfing Einladung oder eher Angebot in Witten-Stockum hatte, bin ich auch nicht sehr lange in Dortmund geblieben. Ich habe mich dann auf den Weg gemacht und kam prompt noch in den Regen. Glücklicherweise war in der Nähe auch gerade eine Unterführung der Autobahn, also konnte ich da auf das Ende des schlimmsten Regens warten.
Als ich dann in Stockum war, kam auch gerade Marius nach Hause. Wir haben uns sofort intensiv und spannend unterhalten. Er hat mir viel über Couch Surfing beigebracht und von seinen Reisen vor allem nach Italien erzählt. Beim Duschen hatte ich irgendwie eine falsche Bewegung gemacht, jedenfalls gab es mir einen höllischen Schlag in den Rücken. Ich habe mich den ganzen Abend wohl wie ein Krüppel bewegt. Zur Beruhigung, es geht mir wieder gut. Wir sind dann noch losgegangen und haben uns Witten angeschaut und natürlich noch ein Hövels getrunken. Nach dem leckeren Essen... Nudeln mit Pesto und ein Stück Fleisch, war ich auch schon ziemlich Müde und ging deshalb auch ziemlich schnell mal schlafen.
Grazie Marius... per tutto! Tante Auguri per te!

Kommentare:

  1. Oh, ich hoffe, alles ist wieder besser. Pass auf Dich auf und keine Dummheiten machten, musst noch viel marschieren.Lb.Gruesse Greetings from Massachusetts Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jutta, es wird es wohl noch ein bissel dauern, bis Mischa bei Dir in Massachusetts vorbei schaut. Was hat Dich denn eigendlich dahin verschlagen?
    LG Stefan

    AntwortenLöschen