Sonntag, 22. April 2012

Meine Tage in Neuerburg und Bitburg

Leider gibt es aus Neuerburg nicht wirklich viele Bilder, denn diese Bilder wären auch nicht unbedingt vorteilhaft weder für mich noch für andere. Erstmals ganz lieben Dank, liebe Andrea, danke für das Sofa und den netten Abend in Deiner Kneipe, dem Beilsturm. Danke auch der örtlichen Dartmannschaft, die mich herzlich aufgenommen hat und danke an Alle, die mit mir den Abend verbracht haben. Danke vor allem auch an das Geburtstagskind dieses Abends.
Der Weg von Neuerburg nach Bitburg war wohl eine meiner härtesten Etappen bisher. Von Neuerburg ging es richtig steil Berg hoch. Auf 2 km mindestens 220 m hoch, dann wieder fast so viel runter um dann gleich wieder den Anstieg nach Utscheid zu machen. Dann gings wieder runter und wieder hoch... also ein Gelände, wo ich keinen Rhythmus fand. Total platt kam ich dann bei Simone, Rainer und Luca an und wurde sofort herzlichst empfangen... Selbst das Badewasser wurde für mich eingelassen. Dann wurde ich wie ein Edelmann am Tische verwöhnt. Für besondere Würze war der Besuch, auch eine Simone, die auch schon auf der Welt zuhause ist. Simones, Rainer und Luca... ganz HERZLICHSTEN Dank für Alles... Gerne trage ich dieses Erlebnis und euch als Menschen in meinem Herzen um die Welt... und ich freue mich jetzt schon auf Barcelona!!!

Kommentare:

  1. Hi Mischa, in Deinem Blog scheint es, dass Du nur "alte" Leute triffst. Ich vermute mal, da die Jungen "keine Zeit" für Dich haben.
    Viel Spaß trotzdem bei Deiner weiteren Entschleunigung.
    Gruß Stefan (mittelalt 46J. b. Hannover)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Stefan,
    ich bin gerade hier in Trier bei einem pärchen als Gast, die etwas jünger sind als ich... und die Leute in der Bar zum Beilsturm waren auch eher in meinem Alter oder jünger als ich. Für mich spielt aber in den Begegnungen das Alter der Menschen keine Rolle.
    LG Mischa

    AntwortenLöschen